Zum Inhalt springen

ConturoMatic TS

Konturenmessung abseits klassischer Wege

Legen Sie die Messlatte ruhig etwas höher - Das Konzept hinter allen ConturoMatic TS-Systemen besteht in der Hauptsache aus zwei motorisch gesteuerten Messachsen. Die X-Achse trägt den Prüfling und die Z-Achse übernimmt die Konturenabtastung. Sowohl Messwerterfassung als auch Steuerung basieren konsequent auf modernster Digitaltechnik. Als mechanische Basis dient Granit von höchster Qualität. Durch die geometrisch eindeutige, horizontale Lage des Tastarmes, ist die Prüfung von Konturen und in Bohrungen mit einem Durchmesser kleiner 2 mm bis über 300 mm möglich.

Der ConturoMatic erlaubt ein automatisiertes Messen von:

  • Abstände von Innenkonturen zu Aussenkonturen
  • Parallelitäten
  • Kegelwinkel
  • Formfehler
  • Bohrungen und deren Innenkonturen
  • Übergänge mit Radien und Fasen
  • Messungen von unterbrochenen Flächen
  • Gewinden
  • Oberflächenrauheit

Die gesamte Messung wird elektronisch aufgezeichnet und dokumentiert. Und das alles mit einem einzigen Messgerät in wenigen Sekunden! Ein top Messgerät für die Qualitäts- und Stichprobenkontrolle im Labor und in der Fertigung.

Hinweis:

Zu diesem Produkt ist eine Anwenderschulung zwingend, um den Messplatz sicher bedienen und die Software optimal nutzen zu können.

Vereinbaren Sie jetzt einen kostenlosen Beratungstermin bei Ihnen vor Ort:

Beratungstermin vereinbaren

Beratungstermin vereinbaren